35 Jahre modellservice center süd

35 Jahre Innovation

35 Jahre Erfahrung

25 Jahre HO - ÖBB – Lichtsignale




35 Jahre modellservice center süd


1980
entwickelt Ing. Hagen Petschar als begeisterter Modellbahner eine Block-streckensteuerung für Modellbahnen und vertreibt sie zunächst über ein Villacher Modellbaugeschäft. Hauptsächlich befasst er sich jedoch mit der Reparatur von Modellbahnen und Modellautorennbahnen, zunächst nur für das Villacher Fachgeschäft.
Doch schon 1982 erstreckt sich der Tätigkeitsbereich auf Kärnten, Osttirol und die Weststeiermark, also auf ganz Südösterreich.


1984
macht sich Ing. Hagen Petschar selbständig um nicht nur den Kundenkreis des Villacher Modellbaugeschäftes zu betreuen, und gründet das modellservice center süd.
Der Service- und Reparaturdienst wird auf ganz Österreich ausgeweitet. Mit 150 verschiedenen, vorwiegend 3-Leiterwechselstromumbauten, wird das Programm erweitert.


1987
werden 800 Lokomotivumbauten bzw. Umrüstungen verschiedener Hersteller für 4 Umbauarten (3-Leiter-Wechselstrom, 3-Leiter-Digital, 2-Leiter-Hamo, 2-Leiter-Digital) angeboten. Durch das zunehmende Service- und Umbauauf-kommen werden eigene Prüfstrecken, Prüfprogramme und eine EDV-unterstützte Bevorratung und Abrechnung installiert.

1988
beginnt die Produktion der MOBASI HO-ÖBB-Lichtsignale, welche ab 1989 zur Auslieferung über den Fachhandel gelangen. Gleichzeitig wird für technische Produkte ausländischer Modellbahnhersteller (UHLENBROCK, POST) die Generalvertretung für Österreich übernommen.

1989
Das elektronische Modellbahnstellwerk ESTW-MB auf PC-Basis wird als Europaneuheit vorgestellt. Zu den bereits lieferbaren MOBASI HO-ÖBB-Lichtsignalen wird das MOBASI-Zubehörprogramm entwickelt und ausgeliefert.
1. Auflage des MOBASI-Anwendungshandbuches.

1990
wird das modellservice center süd zur offiziellen Märklin-Servicestelle für ganz Österreich. In verschiedenen österreichischen Orten werden in Zusammenarbeit mit örtlichen Fachhändlern Seminare über Modellbahnplanung und Anlagenbau abgehalten.

1991
beginnt die MOBASI HO-ÖBB-Lichtsignalproduktion in Mischbauweise vorerst für 2 Signalepochen. Diese HO-Lichtsignale sind die heutigen Standardsignale in Kunststoff - Metalltechnik. Modellbahnseminare werden in ganz Ö̈sterreich veranstaltet.

1992
Das Jahr der Umbausondermodelle folgender ÖBB-HO-Lokomotiven: Klein Modellbahn 1080 und 1180, Lima 1042 und Roco 1044, als 3-Leiter-Wechselstrom, 3-Leiter- und 2-Leiter-Digitalausführung.

1993
MOBASI HO-ÖBB-Lichtsignalproduktion in Mischbauweise der Altbausignale 1955 in 2 Epochen (alte und neue ÖBB-Signalisierung). Übernahme der HERKAT-Generalvertretung für ganz Ö̈sterreich.

1994
15 Jahre modellservice center süd - Jubilämsausstellung "MODELLBAU HEUTE" in einem vierachsigen ÖBB-Gepäckwagen. Für die Dauer von zwei Monaten Besuch der Kunden in ganz Österreich. Auslieferung der MOBASI HO-ÖBB-Lichtsignale für "Hochleistungsstrecken" mit erweitertem Regel - Lichtraum (ERL-Signale). Übernahme der BERKA-Modellbahnzubehör Generalvertretung.
3. Auflage des MOBASI-Anwendungshandbuches.

1995
Das modellservice center süd wird DIGITAL - Center, Einführung und Vertrieb von "Digital Plus by LENZ" in Österreich.
Die MOBASI-Gleisfreimeldungen werden für alle am Markt befindlichen digitalen Steuerungssysteme umgerüstet. Hausmesse "MOBASI-Treff 95" in Villach.

1996
Übernahme der Vertretung für Österreich der Marken WILAND, SPM und ERBERT. Auslieferung von HO-Lichtzeichenanlagen zur Sicherung von Eisenbahnkreuzungen.

1997
Besuch der Kunden in ganz Österreich in einem Nostalgie Salonwaggon mit der Ausstellung "MODELLBAHN 97".
Import, Vertretung bzw. Vertrieb der Firmen DPM, HELJAN, MODEL POWER und WOODLAND Scenics.

1998
Überarbeitung des elektronischen Stellwerkes für Modellbahnen ESTW-MB.

1999
20 Jahre modellservice center süd - Informationsausstellung "MODELLBAHN 2000" im firmeneigenen Nostalgie Salonwaggon im Rahmen der Steiermärkischen Landesausstellung "Verkehr" in Knittelfeld.
4. Auflage des MOBASI-Anwendungshandbuches - vollständig überarbeitet und erweitert.

2000
Einrichtung einer Homepage im Internet, um Kunden laufend über Neuerungen informieren zu können.

2001
Das Sortiment ERBERT wird durch die Produktgruppe "Stelltische" erweitert.
"Info–Tag" im eigenen Nostalgie Salonwaggon in Salzburg.

2002
Die MOBASI Gleisfreimeldungen und Signalsteuerbausteine werden über-arbeitet und auf Basis der UHLENBROCK – Intellibox eine Fahrstraßensteuerung über ein Gleisbildstellpult vorgestellt.
5. Auflage des MOBASI-Anwendungshandbuches Übernahme der Vertretung für Österreich der Marken ALBATROS, DEAK – FUGGERTH, ER - DECOR und PECO.

2003
9 neue MOBASI Gleisfreimeldebausteine mit erweiterten Steuerungsmöglich-keiten. Übernahme der Vertretung für Österreich der Marken BEKA und PMT.

2004
Catering und Versorgung während der 3-tägigen ROCO-Clubreise nach Ungarn für 250 Teilnehmer. Übernahme der CASALUX Generalvertretung.

2005
Übernahme der Vertretung für Österreich der Marken BELI–BECO, LEHNHARDT und MODELLBAHNTECHNIK-HOF.
5 Jahre firmeneigener Nostalgie Salonwaggon.

2007
Übernahme der Vertretung für Österreich der Marken PMT, Albion Alloys. Neben dem Nostalgie Salonwaggon werden 9 weitere Waggons von ÖBB-Nostalgie gekauft und komplett neu gestaltet.

2008
Im April 2008 findet die Jungfernfahrt des NostalgieErlebnis Express Kärnten mit allen 10 neu gestalteten Waggons geuzogen von historischen E- und Dampfloks statt.

2009
6. Auflage des MOBASI-Anwendungshandbuches

2010
Beginn der Eigenproduktion von mcs-Bahnbauten nach österr. Vorbild aus der kk Staatsbahnära

2012
Übernahme der Vertretung für Österreich der Marken Merkur (Tin Plate) und Proses

2014
7. Auflage des MOBASI-Anwendungshandbuches
Erweiterung der Sortimente MOBASI und mcs-Bahnbauten

2016
Erweiterung des Sortimentes auf die Fabrikate: Arnold, Electrotren, Jouef, Kibri, Rivarossi, Shesto-Werkzeuge, Viessmann, Vollmer


35 Jahre modellservice center süd - Leistungsspektrum

Beratung

Umfassende Beratung vor Planung und Bau einer Modellbahn hinsichtlich

- System
- Anlagenthema
- Betriebskonzept
- Art der Steuerung

Diese Beratung erfolgt in Form eines persönlichen Gespräches, in Form von Seminaren in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Fachhandel oder im Rahmen des technischen Telefonservices.

Anlagenplanung

Modellbahnanlagen aller Baugrößen und Systeme werden aufgrund individueller Kundenwünsche und Vorstellungen geplant.

- Gleisplanung mit Stückliste
- Signalplanung
- Oberleitungsplanung mit Stückliste
- Steuerungsplanung konventionell,
  über Gleisbildstellpult oder
  über PC-Anlagenbau

Modellbahnanlagen aller Baugrößen und Systeme werden entweder vor Ort oder in Form von Segmenten in der Werkstätte in Villach gebaut.

 

35 Jahre modellservice center süd - Erfahrungswerte

25 Jahre MOBASI-HO-Lichtsignale nach dem Vorbild ÖBB

Das modellservice center süd liefert praktisch jedes bei den ÖBB vorkom-mende Lichtsignale aller Epochen der Nachkriegszeit in 2 Produktlinien:

* MOBASI-Standardsignale

in Mischbauweise aus Kunststoff und Metall. Zwischen 20 und 30 Typen je Epoche gibt es bis den Signalen der "Hochleistungsstrecken mit erweitertem Regel-Lichtraum" (ERL-Signale), sowohl für Links-, als auch für Rechtsaufstellung.

* MOBASI-Ganzmetallsignale

Alle zur vorbildgetreuen Ausgestaltung einer Modellbahn nach dem Vorbild ÖBB erforderlichen Signaltypen sind lieferbar, auch Signale mit Licht-Geschwindigkeitsanzeiger und -voranzeiger, Signalnachahmer und Zwergverschubsignale.

Allen Signalen beider Produktionslinien gemeinsam ist:

- exakt maßstäblich
- Ausstattung mit hochwertigen LED ́s
- einheitlicher runder Stecksockel
- bei Haupt- und Schutzsignalen schaltbares Ersatzsignal bzw.
  Signal 29b "Vorbeifahrt erlaubt"
- dem Vorbild entsprechende Ausstattung mit Signalschutzkasten,
  Sprossen, Auftritt und Signalschutzkorb bzw. Sicherheitsring

Die richtige Anordnung und Verwendung erläutert das MOBASI-Anwendungshandbuch, die Signalvorschrift für den ernsthaften Modellbahnfreund nach dem Vorbild ÖBB. 

25 Jahre MOBASI-ÖBB-HO-Zubehör

Zur vorbildgetreuen Ausgestaltung einer HO-Modellbahnanlage nach ÖBB-Vorbild liefert das modellservice center süd:

* SIGNALTAFELN als maßstabgetreue Farbdrucke auf Karton mit Ständern aus Rundmessing, erhältlich in Form folgender Signaltafelsätze:

- Bahnhof-Grundausstattung
- Bahnhof-Erweiterung
- Hauptsstrecke-Grundausstattung
- Nebenstrecke-Grundausstattung
- Erweiterung zu Haupt- und Nebenstrecke - Fahrleitungssignale
- Abstandstafeln-Erweiterung

* BAHNHOF- und STRECKENAUSRÜSTNGEN sind als maßstabgetreue Modelle in anwendungsbezogenen Zubehörsätzen erhätlich von:

- Indusi-Gleismagneten
- elektrohydraulischen Weichenantrieben
- Gleisanschlußgehäusen
- Kabelanschlußgehäusen
- Fernsprechkästen
- Signalvorplätzen
- Hemmschuhständern
- Hemmschuhen
- Sperrschuhen
- Grenzmarken
- Schalthäusern (in Betonfertigteilausführung)

* STRASSENSIGNALE für Eisenbahnkreuzungen
Zur Sicherung von Eisenbahnkreuzungen liefert das modellservice center süd komplette Lichtzeichenanlagen bestehend aus Straßensignalen, Eisenbahnkreuzungsüberwachungssignalen und Schalthäsern. 

30 Jahre MOBASI-Zubehör - für zeitgemäße Modellbahnsteuerung

Zur zeitgemäßen Steuerung der Modellbahn liefert das modellservice center süd seit 1980 Zubehör aus eigener Entwicklung und Fertigung.

GLEISFREIMELDEBAUSTEINE
- für 2-Leiter- und 3-Leiterbetrieb
- für Gleichstrom-, Wechselstrom- und Digitalbetrieb, - mit und ohne
  Signalsteuerung
- mit und ohne Bremsung

SIGNALSTEURUNGSBAUSTEINE
zum Schalten vorbildgetreuer Signalbilder in Verbindung mit den MOBASI-Lichtsignalen nach dem Vorbild der ÖBB.

RELAISBAUSTEIN
zum universellen Einsatz in der Modellbahnsteuerung, auch für Digitalbetrieb.

WEICHENMELDER
zur Steuerung und Rückmeldung sämtlicher Magnetartikel (Weichen, Signale, Entkupplungsschienen), auch solcher ohne Endabschaltung.